Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!
Umschuldung: Kredit umschulden und viel Geld sparen
Umschuldungskredit
Bank wechseln und Zinskosten senken.

Umschuldung: Kredit umschulden und viel Geld sparen

Auf dieser Seite erklären wir Ihnen, was eine Umschuldung ist, wie Sie einen Kredit umschulden, wo die Vorteile und Nachteile einer Umschuldung liegen und wann sich eine Umschuldung für Sie lohnt.

Der Zinssatz Ihres Immobilienkredites ist in der Regel für einen vertraglich vereinbarten Zeitraum gebunden. In den meisten Fällen endet die Sollzinsbindung (auch Zinsfestschreibung oder Zinsbindung genannt) jedoch, obwohl das Darlehen noch nicht vollständig zurückgezahlt ist. Rückt das Ende der Zinsbindung näher, so können Sie sich entweder für eine Prolongation Ihrer Baufinanzierung entscheiden (Sie führen Ihre Finanzierung bei Ihrer aktuellen Bank weiter) oder Sie schulden zu günstigeren Konditionen um (bei einem neuen Kreditgeber).

Was ist eine Umschuldung?

Eine Umschuldung ist eine Form der Anschlussfinanzierung und bedeutet in erster Linie, dass Sie die Restschuld Ihrer vorhergehenden Finanzierung in Form eines neuen Kreditvertrages zu einem günstigeren Zinssatz weiterfinanzieren.

Eine Umschuldung kann sich schnell lohnen. Bereits geringe Zinsunterschiede wirken sich aufgrund der langen Laufzeit einer Immobilienfinanzierung günstig auf die Gesamtkosten aus. So können Sie oftmals bis zu mehrere Tausend Euro einsparen. Im Zuge Ihrer Baufinanzierung kann es notwendig werden, dass Sie mehrere Male auf eine Anschlussfinanzierung angewiesen sind. Daher sollten Sie, wenn möglich, immer eine Umschuldung in Betracht ziehen, wenn sich diese am Ende für Sie rechnet. Dabei sollten Sie nicht nur den Zinssatz im Auge behalten, sondern auch Möglichkeiten der Sondertilgung und Tilgungssatzwechsel.

Es geschieht auffallend häufig, dass das angebotene Zinsniveau bei einem anderen Kreditgeber als das Ihrer Hausbank günstiger ausfällt. Beobachten Sie daher schon frühzeitig die Zinsentwicklung auf dem Markt, damit Sie dementsprechend schnell auf günstige Zinskonditionen reagieren können.

Warum sind die Prolongationsangebote des aktuellen Darlehensgebers häufig so teuer?

Der Aufwand für eine Prolongation ist relativ gering. Daher setzt der Kreditgeber auf die Bequemlichkeit ihrer Kunden. Die Bank übersendet Ihnen ein Prolongationsangebot, in dem Sie zwischen mehreren Vorschlägen zur zukünftigen Zinsbindung wählen können. Sie setzen das Kreuz an die Stelle der gewünschten Zinsbindungsdauer, unterzeichnen das Angebot und senden es an Ihre Bank zurück. So einfach funktioniert eine Prolongation. Die Bank ist sich bewusst, dass ein Großteil ihrer Kunden dieser Einfachheit halber das Prolongationsangebot unterzeichnet. Warum also sollte die Bank den niedrigstmöglichen Zinssatz anbieten, wenn die meisten Kunden bereit sind, einen höheren Zinssatz zu akzeptieren?

Selbst wenn die Bank den für sie bestmöglichen Zinssatz anbieten würde, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass eine andere Kreditbank in der Lage ist, das Angebot zu unterbieten, beispielsweise mit einem Sonderangebot zur Neukundengewinnung. Demnach lohnt sich grundsätzlich ein Angebotsvergleich zur Umschuldung.

Muss ich warten, bis meine Sollzinsbindung abläuft, damit ich günstig umschulden kann?

Jeder Verbraucher hat gesetzlich gemäß § 489 BGB das Recht, 10 Jahre nach voller Auszahlung das aktuelle Immobiliendarlehen ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu kündigen und in eine Anschlussfinanzierung in Form einer Umschuldung zu wechseln. Selbst wenn Sie eine Sollzinsbindung mit 20-jähriger Laufzeit vereinbart haben, können Sie von diesem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und anschließend umschulden. Dabei muss eine 6-monatige Kündigungsfrist eingehalten werden.

Kredit umschulden: Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Günstigere Zinskonditionen für die Anschlussfinanzierung
  • Ersparnis bei den Zinskosten und Gesamtkosten
  • Verringerung der Darlehenslaufzeit bei gleichbleibender Rate
  • Es sind neue Konditionen verhandelbar (beispielsweise Sondertilgungen, Tilgungssatzwechsel)

Nachteile

  • Bei einer neuen Bank können Kosten für einen Notar und Grundbuchgebühren anfallen
  • Ein neuer Kreditgeber führt gegebenenfalls eine Bonitätsprüfung durch
  • Eine neue Bank benötigt Unterlagen (ähnlich wie bei Ihrer Erstfinanzierung)

Sie sind an einem günstigen Umschuldungskredit interessiert?

Dabei helfen wir Ihnen gerne:

  • Suche nach dem BEST-ZINS Umschuldungsdarlehen
  • Die richtige Balance aus Zinsbindung, Ratenhöhe und Darlehenslaufzeit sowie Anpassungen für Ihre ganz individuelle Anschlussfinanzierung zu finden
  • Einbeziehung von Sondertilgungsmöglichkeiten
  • Kombinationsmöglichkeiten mit einem zinsgünstigen KfW-Kredit
  • Möglichkeit von Tilgungssatzwechseln

Lassen Sie sich von uns individuell und kostenfrei zu Ihrer Umschuldung beraten. Mithilfe unseres Vergleichs von Umschuldungskrediten ermitteln wir für Sie das günstigste Darlehen aus den Angeboten von über 450 Banken. Hier können Sie Angebote anfordern.

BAUFINANZIERUNG XPERT hat 4,98 von 5 Sternen | 105 Bewertungen auf ProvenExpert.com

BAUFINANZIERUNG XPERT verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen